tief

die Oberfläche kratzt

schmatzt die letzte Krume

Blume nehme ich mir

zum Ruhme?

räche den Tod

der genommen

Einzeln Blätter trägt

verschwommen

erwägt

stumm die Not

gebettet

Sie

liegt

teilte Ihr Brot

die Krume

fällt

tief

Gefallen

gefunden, in diesen herrlich

verblümten Krumenstunden

der ungestillten Wunden

siegt ein Blatt

wenn satt

im Grünen

die Sünden wir sühnen

tief

Gefallen

nur noch eine Stunde

Abschied kostet

eine Krume

zum Ruhme

gedeiht

was Leibern

ersten und letzten Glanz

verleiht

seid Gefallen

wenn Krumenstunden

das Brot wir brechen

Da

Nichts und Niemand

kann uns rächen

Dank Oberflächen

Land

geteilt und unbekannt